Sonntag, 17. September 2017

Lesemonat August 2017


Im August 2017 habe ich insgesamt 10 Bücher gelesen, davon 8 eBooks und 2 Printausgaben. Da ich zwei Wochen Urlaub hatte, war ich mit der Statistik nicht so ganz zufrieden, allerdings habe ich in meinem Urlaub auch fast jeden Tag etwas unternommen, deshalb ist es im Endeffekt doch ganz in Ordnung.

Statistik

gelesene Seiten: 4041 Seiten
Seiten pro Tag: 130,35 Seiten
Monatshighlight(s): Das Reich der sieben Höfe
Ø Bewertung: 4,2 Sterne
SuB-Stand am Ende des Monats: 55
Neuzugänge: 8








Fire in You - J. Lynn 
Dieses Buch hat mir an sich ganz gut gefallen, allerdings war es der für mich schwächste Band der Reihe. Trotzdem bin ich traurig, dass ich die Reihe jetzt beendet habe, denn sie hat mich fast zwei Jahre lang begleitet. Dieses Buch hat von mir 4 von 5 Sternen erhalten. 








Magisterium: Der kupferne Handschuh - Holly Black & Cassandra Clare
Jeder weiß ja, dass Cassandra Clare meine absolute Heldin ist. Der erste Band dieser Reihe hat mir auch wirklich gut gefallen, diesen hier fand ich etwas schwächer. Es hat sich sehr gezogen und leider hat es auch nicht im Magisterium gespielt, was ich sehr schade fand. Von mir hat es 3,5 von 5 Sternen erhalten. 









Secret Fire: Die Entflammten - C.J. Daugherty
Dieses Buch hat mir wirklich gut gefallen, es war mal etwas anderes. Den zweiten Band werde ich wohl auch bald mal kaufen und lesen. Von mir hat es 4 von 5 Sternen erhalten. 











Zeitenzauber: Die magische Gondel - Eva Völler
Auch dieses Buch hat mir ziemlich gut gefallen. Von mir hat es 4 von 5 Sternen erhalten, die Rezension dazu findet ihr hier.









Zeitenzauber: Die goldene Brücke - Eva Völler
Direkt im Anschluss an den ersten Band folgte dann der zweite, der mir noch besser gefallen hat als der erste Band. Er hat von mir 4,5 von 5 Sternen erhalten, die Rezension gibt es hier.










Zeitenzauber: Das verborgene Tor - Eva Völler
Ich habe schon seit Ewigkeiten keine Reihe mehr in einem Rutsch durchgelesen, aber im August habe ich es endlich einmal geschafft. Die Reihe wurde meiner Meinung nach von Band zu Band besser, sodass der finale Band 5 von 5 Sternen erhalten hat. Die Rezension dazu findet ihr hier. 









New York Diaries: Claire - Ally Taylor
Für zwischendurch war dieses hier ein wirklich schönes Buch und vor allem der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Es hat von mir 4,5 von 5 Sternen erhalten. 









Dreizehn Wünsche für einen Sommer - Morgan Matson
Da der Sommer sich im August ja langsam zu seinem Ende neigt, wollte ich dieses Buch noch unbedingt von meinem SuB entfernen. Das habe ich auch geschafft. Es war eine schöne Sommergeschichte, aber definitiv kein Must-Read. Von mir gibt es hierfür 3,5 von 5 Sternen. Die Rezension dazu gibt es hier.









Das Reich der sieben Höfe: Flammen und Finsternis - Sarah J. Maas
Große Liebe, ich glaube, mehr muss ich dazu nicht sagen. Es hat von mir 5 von 5 Sternen erhalten, die Rezension findet ihr hier.











Zeitenzauber: Auf ewig dein - Eva Völler
Ja, im August hatte ich einen Eva Völler-Run. Deshalb war dieses hier auch das letzte Buch, dass ich in diesem Monat beendet habe. Es hat mir wirklich gut gefallen, vielen Dank noch mal an den One-Verlag für das Rezensionsexemplar. Es hat von mir 4 von 5 Sternen erhalten. Die Rezension dazu findet ihr hier. 

Samstag, 16. September 2017

Rezension zu "Ich versteh die Welt nicht mehr" von Tim Schreder und Jennifer Sieglar

Quelle: Piper

Titel: Ich versteh die Welt nicht mehr: Die wichtigsten Nachrichten verständlich erklärt
Autor/in: Tim Schreder und Jennifer Sieglar
Verlag: Piper
Seitenzahl: 304 Seiten
ISBN:  978-3-492-06097-4
Preis: 15,00 € Paperback; 12,99 € eBook



Wie war das mit dem Brexit und was haben die USA gegen Kim Jong Un?
Der Islamische Staat verbreitet weltweit Angst und Terror, in den USA wird ein Außenseiter zum Präsident gewählt, aus der Türkei vernimmt man ständig neue Schreckensmeldungen über Präsident Erdoğan und die AfD gewinnt dauernd Wählerstimmen hinzu – die Welt der Nachrichten dreht sich immer schneller, dabei sind viele Themen ohne fundiertes Hintergrundwissen kaum zu verstehen. Zugleich konsumieren viele Menschen diese Meldungen vor allem bruchstückhaft über die sozialen Medien. Hier setzt »Ich versteh die Welt nicht mehr« an und bietet auf verständliche und unterhaltsame Art Hintergründe zu den 33 wichtigsten Nachrichtenthemen unserer Zeit.

Dienstag, 12. September 2017

Rezension zu "Edinburgh on the Rocks" von Gabriele Ketterl

Quelle: Ullstein


Titel: Edinburgh on the Rocks
Autor/in: Gabriele Ketterl
Verlag: Forever by Ullstein
Seitenzahl: 350 Seiten
ISBN:  978-3-95818-170-0
Preis: 4,99 € eBook




Für die 21-jährige Anabel erfüllt sich ein Traum, als sie ihre Zusage zum Studium an der Kunsthochschule in Edinburgh bekommt. Kurzerhand lässt sie ihr altes Leben hinter sich und zieht in eine WG in Schottland. Als sie eines Nachts jedoch alleine durch den verlassenen Holyrood Park nach Hause läuft, steht sie plötzlich einer Truppe betrunkener Hooligans gegenüber. Zum Glück kommt ihr ein mysteriöser, schwarz gekleideter Motorradfahrer zu Hilfe. Zwar ist dieser ihr fast so unheimlich wie ihre Angreifer, doch seine faszinierenden blauen Augen gehen ihr von da an nicht mehr aus dem Kopf. Einige Tage später wird Anabel von ihren Mitbewohnern auf das Konzert einer angesagten Rockband mitgeschleppt. Sie traut ihren Augen kaum, als sie in dem attraktiven Sänger der Band ihren Retter wiedererkennt … 

Mittwoch, 6. September 2017

Rezension zu "Das Reich der sieben Höfe: Flammen und Finsternis" von Sarah J. Maas

Quelle: dtv

Titel: Das Reich der sieben Höfe: Flammen und Finsternis
Autor/in: Sarah J. Maas
Verlag: dtv
Seitenzahl: 720 Seiten
ISBN:  978-3-7424-0201-1
Preis: 19,99 € Hardcover; 14,99 € eBook




Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.

Sonntag, 3. September 2017

Rezension zu "Love is War: Verlangen" von R.K. Lilley

Quelle: Random House


Titel: Love is War: Verlangen
Autor/in: R.K. Lilley
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 352 Seiten
ISBN:  978-3-453-58055-8
Preis: 12,99 € Paperback; 9,99 € eBook




Scarlett hatte schon immer große Träume. Ihr Ziel war Hollywood. Aber in ihren wildesten Träumen hätte sie sich nicht ausgemalt, dass sie mit 28 Jahren pleite sein und in 10.000 Meter Höhe Drinks servieren würde. Sie war nichts als eine bessere Kellnerin über den Wolken. Und eines Tages saß er da, durchbohrte sie mit seinem heißen Blick und bestellte einen Gin Tonic. Es war Jahre her, seit sie ihn gesehen, seit er sie geliebt hatte. Dante wollte sie. Wieder. Und sie ihn. Sie würde mitspielen … aber dieses Mal war er an der Reihe. Sie würde IHN brechen. Denn letzten Endes ist Liebe Krieg.

Freitag, 1. September 2017

Das Resümee der SuB-Abbau-Challenge #sommersubabbau

Wie ja viele von euch wissen, habe ich mit meiner liebsten Sarah (Instagram: @sarahs_buecher_universum) diesen Sommer eine SuB-Abbau-Challenge mit dem Namen #sommersubabbau gestartet. Wir haben uns 20 Aufgaben überlegt, die man in der Zeit vom 15.07. bis zum 31.08. abarbeiten konnte. Ich liste euch noch mal alle Fragen auf, falls ihr mich nicht bei Instagram abonniert habt oder nicht wisst, wovon ich rede, und gebe auch direkt an, welches Buch ich für welche Aufgabe gelesen habe:


  1. Buch, das am längsten auf deinem SuB ist - leider nicht erfüllt
  2. Das dickste Buch auf deinem SuB - Das Reich der sieben Höfe: Flammen und Finsternis von Sarah J. Maas
  3. Ein Folgeband einer Reihe - Die dunkle Prophezeihung des Pan von Sandra Regnier
  4. Ein Fantasybuch - Götterfunke: Liebe mich nicht von Marah Woolf
  5. Ein gehyptes Buch - Magisterium: Der kupferne Handschuh von Holly Black und Cassandra Clare
  6. Ein recht unbekanntes Buch - Zeitenzauber: Das verborgene Tor von Eva Völler
  7. Ein Buch mit einer Protagonistin - Zeitenzauber: Die goldene Brücke von Eva Völler
  8. Ein Buch von einer weiblichen Autorin - Der Kuss des Feuers von Kristen Callihan, leider nicht beendet
  9. Ein Buch, das 2017 erschienen ist - Time School: Auf ewig dein von Eva Völler
  10. Ein Buch, das verfilmt wurde oder noch verfilmt wird - leider nicht erfüllt
  11. Ein Einzelband - Dreizehn Wünsche für einen Sommer von Morgan Matson
  12. Ein Buch aus einem Genre, in dem du sonst nie oder kaum liest - leider nicht erfüllt
  13. Ein Jugendbuch - Zeitenzauber: Die magische Gondel von Eva Völler
  14. Ein Buch, das mit "S" beginnt - Secret Fire: Die Entfesselten von C.J. Daugherty
  15. Ein Neuzugang aus dem Mai - Fire In You von J. Lynn
  16. Ein Buch, das mit "Der", "Die" oder "Das" beginnt - Das geheime Vermächtnis des Pan von Sandra Regnier
  17. Ein Buch mit einem englischen Titel - New York Diaries: Claire von Ally Taylor
  18. Beende eine Reihe - Finding It von Cora Carmack
  19. Ein Buch, das du ausgeliehen hast - Generation Beziehungsunfähig von Michael Nast
  20. Ein Rezensionsexemplar - Big Rock von Lauren Blakely


Ich habe insgesamt 17 Bücher im Rahmen der Challenge beendet und eines halb gelesen. Leider konnte ich das letzte Buch nicht mehr im August beenden, deshalb zähle ich es nicht wirklich mit in das Ergebnis der Challenge rein. Mein Sub hat ist von 62 auf 55 gesunken, was an meinen Neuzugängen lag, denn ich konnte die 1,5 Monate dann doch nicht ganz ohne neue Bücher überleben. Mehr dazu erfahrt ihr in meinen Neuzugänge-Post, welcher in den nächsten Tagen online kommen wird. Ich habe aber auch ein paar Bücher der Challenge bei der Onleihe-Bibliothek ausgeliehen, welche ich aber sonst auch gekauft hätte, deshalb lagen sie eigentlich nicht auf meinem SuB, aber sie wären ansonsten darauf gewandert. 

Ich finde, die Challenge war sehr erfolgreich und ich möchte mich wirklich noch mal herzlich bei allen bedanken, die mitgemacht und mit uns ihre tollen Fotos geteilt haben. Das liebe ich so sehr an Bookstagram, auch wenn ich dort nicht so wahnsinnig aktiv bin wie viele andere :) Also danke, danke, danke, es hat super viel Spaß gemacht, sich mit euch auszutauschen! Sarah und ich wollen voraussichtlich im November eine weitere Challenge machen, die dann 2 Monate lang gehen wird, da es so doch sehr schwer war, die Challenge komplett zu meistern. 

Donnerstag, 31. August 2017

Rezension zu "Time School: Auf ewig dein" von Eva Völler

Quelle: Lübbe One


Titel: Time School: Auf ewig dein
Autor/in: Eva Völler
Verlag: Lübbe One
Seitenzahl: 379 Seiten
ISBN:  978-3-8466-0048-1
Preis: 15,00 € Hardcover; 11,99 € eBook




Zeitreisen kann ziemlich gefährlich sein. Das weiß Anna nur zu genau, denn seit sie auf ihrer ersten Zeitreise ihr Herz an den gut aussehenden Venezianer Sebastiano verloren hat, musste sie schon so manch brenzlige Situation bestehen. Von der Gründung einer eigenen Zeitwächter-Schule hatte sie sich eigentlich ein etwas ruhigeres Leben versprochen. Aber ihre frisch rekrutierten Schüler sind ausgesprochen eigensinnig, und schon beim ersten größeren Einsatz am Hofe von Heinrich dem Achten geht alles Mögliche schief. Und dann taucht plötzlich völlig unerwarteter Besuch aus der Zukunft bei Anna auf, der ihr komplettes Leben auf den Kopf stellt …